News

AKTUELL

Frankfurt/Gießen/Kassel/Bad Homburg Oktober 2010

Geburtshaus Charlottenburg
Am 9.5. von 14-17 Uhr Tag der Offenen Tür im Geburtshaus Charlottenburg. Mit dabei: bellyart. Live-Abformung und Bemalung. Auf dem Gelände der DRK Klinik Westend.
Mehr Infos unter www.geburtshaus-berlin.de


Raum Frankfurt/Main
Angebot für Schwangere sowie für Frauen, die ihren selbstgemachten Gips-Bauch-Abdruck aufarbeiten und bemalen wollen

In Zusammenarbeit mir dem MFZ Friedrichsdorf biete ich am 27./28.3.2010 einen Workshop an, bei dem sie ihre "verunglückten" selbstgemachten Gipsabdrücke unter meiner fachkundigen Anleitung ausbessern/bemalen. Anmeldung; 0175-9308513

Bauchmaske:
Termine zur Bauchabformung vom Babybauch

München:
November 2013, Januar 2014

Allgäu:
Juli 2010

Köln:
März 2010

Stuttgart:
März 2010

Barcelona/Gerona:
Oktober 2009

In Berlin ist der Gipsabdruck vom Bauch jederzeit möglich

Ausstellung in Wiesbaden

Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.
Am 7.5.2006 in Wiesbaden
im Rahmen des Gedenklabyrinths von Dagmar von Garnier
im Kurhaus Wiesbaden:

U.a. stellten auch Marie Marcks ihre bekannten Karikaturen und Eva-Gesine Wegner ihre Steinskulpturen aus (s. Fotos).
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Meine Schwiegermutter Sophie von Behr und ""Meret Oppenheim"".

Sophie von Behr, langjährig
SPIEGEL- und EMMA-Redakteurin, Mitbegründerin des Verbandes alleinstehender Mütter, Autorin feministischer Bücher, z.b. "Ida und Laura", schreibt derzeit einen neuen Roman mit einem etwas anderen und sehr persönlichem Blick auf die Geschichte der Abtreibung.